TSV Neustadt 1906 e.V.  |  71336 Waiblingen-Neustadt  |  Tel. 07151 / 920060  |  info@tsv-neustadt.de 

20190728 Herren 65 verkleinertMannschaft:

Hermann Fischer, Walter Beck, Horst Marquardt (MF), Helmut Albrecht, Fritz Maier, Ewald Starz, Heinz Barth, Heinz Frey, Roland Fried, Günter Schwenger

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

hinten von links nach rechts: Heinz Frey, Roland Fried, Ewald Starz, Helmut Albrecht, Günter Schwenger, Walter Beck

vorne von links nach rechts: Fritz Maier, Hermann Fischer, Horst Marquardt (MF) 

es fehlt Heinz Barth

Die Mannschaft hat eine grandiose Saison gespielt und mit 6 Siegen in 6 Spielen die Meisterschaft erobert. Mit 6:0 Punkten hatten unsere Senioren die beiden Verfolger, den SV Unterkochen und den TSV Schlechtbach mit je 4:2 Punkten deutlich hinter sich gelassen. Die Mannschaft kann somit in die nächst höhere Klasse der Staffelliga aufsteigen. Herzlichen Glückwunsch!
 
6. Spieltag am 17.7.2019, TSV Neustadt - TSV Schlechtbach (6:0)
 
Auch im letzten Verbandsspiel in dieser Saison ließen die Senioren nichts anbrennen und schickten den Tabellenzweiten aus Schlechtbach mit einem souveränen 6:0 Sieg nach Hause. Trotz des klaren Resultates stemmten sich die Gäste wacker gegen die Niederlage. Bei 4 von 6 Spielen konnten sich unsere Spieler erst im Match-Tiebreak den Sieg erkämpfen.
 
Einzel:
Hermann Fischer 6:4; 5:7; 12.10;  Horst Marquardt 3:6; 6:2; 10:8; Helmut Albrecht 6:1; 6:0;  Fritz Maier 6:3, 2.6; 11:5;
Doppel:
Walter Beck/Albrecht 6:1, 6:2; Heinz Frey/Roland Fried 1:6, 6.2, 10.5;
 
5. Spieltag am 3.7.2019, TC Aspach 1 - TSV Neustadt (1:5)
 
Im 5. Spiel der Saison war die Personaldecke etwas eng und so musste Bernd Gäbler von der Mannschaft Herren 60 einspringen. Er konnte dann auch gleich 2 wichtige Punkte zum Auswärtssieg beisteuern. Unserer Mannschaft ist nach dem 5. Sieg im 5. Spiel die Meisterschaft vor dem letzten Spieltag, im Heimspiel gegen den TSV Schlechtbach, kaum mehr zu nehmen. Sie blickt dem Spieltag somit mit großer Zuversicht und Vorfreude entgegen. 
 
Einzel:
H. Fischer 6.4, 1:6, 9:11; H. Marquardt 6:4, 6:0; B. Gäbler 6:0, 7:5; H. Albrecht 6:1, 6:0
Doppel:
Fischer/Albrecht 6:2, 5:7, 10:8; Marquardt/Gäbler B 6:2, 6:4 
 
4. Spieltag am 26.6.2019, TA SV Unterkochen 1 - TSV Neustadt (2:4)
 
Einzel:
Hermann Fischer 5:7, 3:6; Horst Marquardt 3:6, 6:2, 10:5; Helmut Albrecht 6:1, 6:2; Fritz Maier 4:6, 6:4, 10:2
Doppel:
Fischer/Maier 3:6, 6:4, 4:10; Marquardt/Walter Beck 3:6, 6:0, 11:9
 
3. Spieltag am 31.5.2019, TSV Neustadt - TA TSV Schornbach 1 (6:0)
 
Einzel:
Hermann Fischer 6:2, 6:3; Helmut Albrecht 6:2, 6:0; Fritz Maier 6:0, 6:0, Roland Fried 6:2, 6:4
Doppel:
Fischer/Horst Marquardt 6:2, 6:1; Albrecht/Heinz Frey 6:2, 6:0

2. Spieltag am 15.5.2019, THC Nattheim 1 - TSV Neustadt (2:4)

Eine lange Anreise hatten unsere Herren 65 am 2. Spieltag hinter sich zu bringen, und dann mussten sie noch bei extrem kühlen Temperaturen von geschätzten 5 Grad und kaltem Wind ihre Spiele absolvieren. Zum Glück lagen die Tennisplätze in einer Waldlichtung, waren somit etwas windgeschützt und dadurch die Bedingungen doch noch erträglich.
Trotz niedriger Leistungsklassen (LK) der Spieler aus Nattheim (drei der vier Spieler aus Nattheim konnten "nur" die LK23 aufweisen), außer der Nummer 1 mit LK 15, zeigten alle Spieler starke Leistungen und verlangten unserer Mannschaft alles ab. Die Hälfte der Spiele wurden erst im Match-Tiebreak entschieden. Den längeren Atem hatten unsere Senioren  vorzuweisen und gewannen somit die Partie knapp mit 4:2. Nach dem 2. Spieltag steht die Mannschaft ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Einzel:
H. Fischer 5:7, 0:6; H. Marquardt 6:0, 6:1; H. Albrecht 6:1, 6:1; F. Maier 7:5, 6:7, 10:7
Doppel:
Fischer/Maier 6:7, 7:5, 10:3; Marquardt/Albrecht 6:3, 1:6, 9:11

1. Spieltag am 8.5.2019, TSV Neustadt - TA SVG Kirchberg a.d.M. (5:1)

Der vorgesehene Spieltermin am 8.5.19 musste witterungsbedingt auf Montag, den 13.5.verlegt werden.
An diesem Tag war, bis auf teilweise böigen Wind, ideales Tenniswetter. Die ersten Spiele konnten bereits um 10:00 Uhr beginnen. Unsere Mannschaft konnte vollzählig antreten, was sich auch im Gesamtergebnis bemerkbar machte. Die beiden Spielpaarungen im 1er und 2er Einzel waren hart umkämpft und wurden jeweils erst im Match-Tiebreak entschieden, zugunsten unserer Spieler.

Einzel:
Hermann Fischer 6:1, 2:6, 10:5; Horst Marquardt 5:7, 6:1, 7:10; Helmut Albrecht 6:2, 6:4; Fritz Maier 6:0, 6:2;
Doppel:
Fischer/Marquardt 6:2, 6:2; Maier/Heinz Frey 6:2, 6:0

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.